Zum Hauptinhalt springen

Schweiz kann gegen Weltmeister nicht mithalten

Die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft kassiert gegen Finnland ihre erste Niederlage an der WM 2012. 2:5 unterliegt das Team von Sean Simpson dem Titelverteidiger.

In der 7. Minute gingen die Finnen durch Immonen in Führung. Andres Ambühl gelang im zweiten Drittel das 1:1 (26.) Der Ausgleich hielt nur wenige Sekunden. Komarov (27.) schoss den Weltmeister wieder in Front. In der 37. Minute erzielte Immonen seinen zweiten Treffer in dieser Partie. Wick konnte für die Schweiz zwar noch auf 2:3 verkürzen (38.), doch Vatteri Filppula sorgte mit einem Doppelschlag (50./52.) für die Vorentscheidung.

Finnland - Schweiz 5:2 (1:0, 2:2, 2:0)

Hartwall Arena, Helsinki. - 12'448 Zuschauer. - SR Jerabek/Lewis (Tsch/Ka), Schrader/Schulz (De). - Tore: 7. Immonen (Niskala, Salmela/Ausschluss Rubin) 1:0. 26. (25:44) Ambühl (Sbisa) 1:1. 27. (26:05) Komarov (Järvinen, Joensuu) 2:1. 37. (36:45) Immonen (Pesonen, Granlund) 3:1. 38. (37:44) Wick (Streit/Ausschluss Joensuu) 3:2. 50. Filppula (Jokinen, Hietanen/Ausschluss Bezina) 4:2. 52. Filppula (Väänänen, Jokinen) 5:2. - Strafen: 4mal 2 plus 10 Minuten (Joensuu) gegen Finnland, 5mal 2 Minuten gegen die Schweiz.

Finnland: Lehtonen; Hietanen, Mäenpää; Niskala, Salmela; Väänänen, Järvinen; Kukkonen, Jaakola; Jokinen, Mikko Koivu, Filppula; Granlund, Immonen, Pesonen; Joensuu, Kapanen, Komarov; Pyörälä, Kontiola, Pihlström.

Schweiz: Berra; Streit, Sbisa; Du Bois, Bezina; Blindenbacher, Philippe Furrer; Seger, von Gunten; Niederreiter, Ambühl, Wick; Damien Brunner, Romy, Monnet; Rubin, Trachsler, Benjamin Plüss; Hollenstein, Bieber, Rüthemann.

Bemerkungen: Schweiz ohne Simon Moser, Sprunger (beide verletzt), Liniger, Flüeler (beide überzählig) und Stephan (Ersatztorhüter). - Schüsse: Finnland 27 (7-8-12); Schweiz 26 (9-11-6). - Powerplay-Ausbeute: Finnland 2/5; Schweiz 1/4.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch