Zum Hauptinhalt springen

Schaffhausen zuhause geschlagen

Im einzigen Challenge-League-Spiel vom Ostermontag setzt es für Schaffhausen eine 1:3-Heimniederlage gegen Wil ab.

Kurz vor der Pause gingen die Ostschweizer durch Bastida in Führung. Ein Doppelschlag durch Marko Muslin und Dzengis Cavusevic rund zwanzig Minuten vor dem Ende entschied die Partie. Den Ehrentreffer für den FCS, der nunmehr zum vierten Mal in Folge nicht mehr gewinnen konnte, erzielte Luca Ladner.

Kurztelegramm vom Montag: Schaffhausen - Wil 1:3 (0:1). Stadion Breite. - 1070 Zuschauer. - SR Erlachner. - Tore: 43. Bastida 0:1. 68. Muslin 0:2. 71. Cavusevic 0:3. 78. Ladner 1:3.

Rangliste (je 24 Spiele): 1. Lugano 58. 2. Vaduz 52. 3. Servette 47 (54:24). 4. Lausanne-Sport 47 (46:26). 5. Chiasso 37. 6. Delémont 34. 7. Wil 33 (31:34). 8. Stade Nyonnais 33 (35:39). 9. Biel 32. 10. Wohlen 26 (30:35). 11. Kriens 26 (22:37). 12. Winterthur 25 (35:41). 13. Schaffhausen 25 (30:37). 14. Aarau 25 (30:44). 15. Locarno 22. 16. Yverdon 17.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch