Zum Hauptinhalt springen

Saison-Dominator Djokovic verzichtet auf Start in Schanghai

Der Weltranglistenerste Novak Djokovic hat sich für seine Absage beim Masters in Schanghai entschuldigt.

"Es tut mir leid, dass ich bei einem meiner Lieblingsturniere nicht spielen kann. Aber meine Verletzung ist noch nicht auskuriert", sagte Djokovic. Der 24 Jahre alte Serbe laboriert seit dem US-Open-Final an einer Rückenverletzung, die ihn auch beim Davis-Cup-Aus gegen Argentinien zur Aufgabe gezwungen hatte.

Djokovic, der in diesem Jahr drei der vier Grand-Slam-Turniere gewonnen und insgesamt nur drei Matches verloren hatte, wird nach eigener Aussage noch einige Zeit brauchen, um wieder fit zu sein. Spätestens beim letzten Masters-1000-Turnier Anfang November in Paris will er aber wieder an den Start gehen.

Vor Djokovic hatte auch der Baselbieter Roger Federer (ATP 3) seine Teilnahme an dem am Sonntag beginnenden Turnier in Schanghai zwecks Schonung abgesagt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch