Zum Hauptinhalt springen

Ruhiger Trainingsauftakt bei den Bobfahrerinnen

Die Bobfahrerinnen hatten im Gegensatz zu ihren männlichen Kollegen einen erstaunlich ruhigen Trainingsauftakt auf der Olympia-Bahn in Whistler.

In den beiden zusätzlichen inoffiziellen Läufen vom späten Freitagabend Ortszeit kam nur ein Schlitten rutschend ins Ziel. Für den einzigen Sturz sorgte die Holländerin Esme Kamphuis. Allerdings hatten ein paar Fahrerinnen Glück, dass sie nicht kippten, so auch die Schweizerin Fabienne Meyer. In der ominösen Kurve 11 geriet sie bei ihrem zweiten Einsatz in massive Schwierigkeiten. Meyer, die mit Hanne Schenk unterwegs ist, konnte sich aber auffangen. Sabina Hafner und Caroline Spahni, die Besatzung von "Schweiz I", hinterliess einen souveränen Eindruck.

In den ersten zwei offiziellen Trainings-Durchgängen stürzte ebenfalls bloss eine Steuerfrau, nämlich die Russin Olga Fedorowa. Fabienne Meyer gewann beide interne Duelle gegen Sabina Hafner, die Willisauerin wurde Zehnte und Siebte.

Resultate. 1. Durchgang: 1. Kaillie Humphries (Ka 1) 53,24. 2. Shauna Rohbock (USA 1) 0,24. 3. Sandra Kiriasis (De 1) 0,26. 4. Helen Upperton (Ka 2) 0,29. 5. Nicola Minichiello (Gb 1) 0,54. 6. Erin Pac (USA 2) 0,58. 7. Cathleen Martini (De 2) 0,61. -- Ferner: 10. Fabienne Meyer (Sz 2) 0,91. 11. Sabina Hafner (Sz 1) 1,12.

2. Durchgang: 1. Humphries 53,60. 2. Rohbock 0,03. 3. Kiriasis 0,14. 4. Upperton 0,17. 5. Martini 0,23. 6. Bree Schaaf (USA 3) 0,57. 7. Meyer und Claudia Schramm (De 3) 0,72. -- Ferner: 13. Hafner 1,01. -- Gestürzt: Olga Fedorowa (Russ 2).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch