Zum Hauptinhalt springen

Randy Krummenacher fährt auch 2010 bei den 125ern

Der Zürcher Oberländer Randy Krummenacher wird auch nächstes Jahr in der Strassen-WM fahren.

Krummenacher, der im Juli 2006 in Donington (Gb) sein Grand-Prix-Debüt gab, bleibt im 125-ccm-Team des Holländers Arie Molenaar. Wie in dieser (enttäuschenden) Saison wird der 19-Jährige aus Grüt auch 2010 eine Werk-Aprilia fahren. Heuer kam der Zürcher, der nur Gesamt-21. ist, nicht über 10. Ränge (in Montmelo und Estoril) hinaus.

Krummenacher ist nach Tom Lüthi, der in der neu geschaffenen Moto2-Kategorie an den Start gehen wird, erst der zweite Schweizer, für den die Saison 2010 in der Strassen-WM gesichert ist. Noch offen ist die Zukunft von Dominique Aegerter und Bastien Chesaux.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch