Zum Hauptinhalt springen

Radek Duda zurück nach Tschechien

Der tschechische Stürmer Radek Duda verlässt Genève-Servette schon wieder, ohne für den NLA-Leader einen Ernstkampf bestritten zu haben.

Der 33-Jährige soll in seine Heimat zurückkehren und sich Pirati Chomutov anschliessen. Für diesen Klub, der kürzlich in die höchste Liga des Landes aufgestiegen ist, spielte er schon von 2009 bis 2011. In Servettes ersten beiden Partien der neuen Meisterschaft ist Duda überzählig gewesen. In der Saison 2007/08 hatte er in der Nationalliga A ein paar Einsätze für Basel und Langnau absolviert. Servette hatte für Duda noch keine Ausländerlizenz gelöst.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch