Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Mythos Galibier: Der Riese ruft

Mythos Col du Galibier: Die Fahrer haben heute kaum Zeit, die Bellevue zu bestaunen. Immerhin: Die Wetterprognosen lauten sonnig und Temperaturen um die 20 Grad – das ist doch angenehmer als Nässe, Kälte oder gar leichter Schneefall. Die Passhöhe von 2645 Meter ist erstmals auch Etappenziel – die höchste Ankunft in der Geschichte der Tour de France. Vor 100 Jahren wurde der Pass im Rahmen der Tour erstmals bezwungen.
Denn 1996 begann es so zu schneien, dass der Galibier für die Fahrer unbezwingbar wurde. Heute könnte das Ziel problemlos inneert einer Stunde nach unten verschoben werden.
Die vielen Fans werden die Fahrer anfeuern. Die Zuschauer an der Tour de France können für die Fahrer aber auch zur Last werden.
1 / 7

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.