Zum Hauptinhalt springen

Luxus in Lack und Leder

Der deutsche Radprofi Stefan Schumacher stellt an der Tour de Suisse den gigantischen CCC-Teambus vor.

«So ein Luxus ist natürlich toll»: Der deutsche Radstar Stefan Schumacher im modernsten Bus der Tour de Suisse. (Video: Sebastian Rieder)

Piekfeine Ledersitze, edle Kacheln in der Dusche und ein grosser Flat Screen an der Decke. Das Interieur im Teambus von CCC Sprandi Polkowice bietet den Athleten auf der ganzen Ebene unübersehbare Annehmlichkeiten der Extraklasse.

Das polnische Radteam würde man auf Anhieb nicht mit Dekadenz verbinden, doch die Equipe aus dem niederschlesischen Polkowice lebt auf grossem Fuss. Polens Schuhmarke CCC lässt sich die Präsenz im professionellen Radsport einiges kosten und investierte jüngst über eine Million Franken in den neuen Mannschaftswagen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.