Zum Hauptinhalt springen

«Die ersten Tage waren hart»

Radstar trifft Radstar – Weltmeister Mark Cavendish stellt sich an den Sixdays im Hallenstadion den Fragen von Olympiaheld Franco Marvulli.

«Ich will den Sieg in Zürich»: Mark Cavendish im Interview mit Franco Marvulli.

Die Zeit ist knapp und die gute Laune von Mark Cavendish nicht von langer Dauer. Er geniesst zwar das Rampenlicht, ausführliche Interviews scheut der britische Star aber. Auch an diesem Freitagabend im Hallenstadion hält sich seine Begeisterung gegenüber fremden Kameras in Grenzen. Wie verwandelt wirkt der 29-jährige Sprinter, wenn ihm jedoch Franco Marvulli das Mikrofon unter die Nase hält. Im Gespräch mit der ehemaligen Bahnlegende öffnet Cavendish sogar seine Kabine im Hallenstadion. «Ich will den Sieg in Zürich», gibt sich Cavendish unbescheiden; auch wenn «die ersten Tage hart waren».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.