Zum Hauptinhalt springen

Powell verzichtet auf die Staffel

Der jamaikanische Sprinter Sprinter Asafa Powell verzichtet bei den Weltmeisterschaften in Daegu (SKor) am Sonntag auf einen Einsatz mit der 4x100-m-Staffel.

"Es ist keine gute Idee, dass sich das Team auf mich verlässt, wenn ich nicht ganz fit bin", sagte Powell. Er trainiere zwar wieder, verspüre aber noch leichte Schmerzen. Der schnellste Mann der Saison (9,78) hatte sich am 10. Juni in Birmingham eine Leistenverletzung zugezogen, die in der Folge immer wieder aufbrach. Deshalb war Powell auch über 100 m nicht an den Start gegangen.

Mit dem Ausfall des 28-jährigen Ex-Weltrekordhalters ist die siegreiche WM-Staffel von Berlin 2009 halbiert. Jamaika muss neben Powell auch auf den wegen Dopings gesperrten Steve Mullings verzichten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch