Zum Hauptinhalt springen

Ottmar Hitzfelds Bruder Winfried gestorben

Der Schweizer Nationalcoach Ottmar Hitzfeld (65) muss vor dem Achtelfinal gegen Argentinien einen schweren Schlag verkraften. Sein Bruder Winfried starb in der Nacht auf Montag im Basler Uni-Spital.

Die Nachricht bestätigte ein Familienangehöriger von Hitzfeld gegenüber dem Internet-Portal "onlinereports.ch". Der 82-jährige Winfried Hitzfeld war an Leukämie erkrankt und wohnte wie sein berühmter Bruder in Lörrach nahe der Schweizer Grenze. Ottmar Hitzfeld hat noch drei weitere ältere Geschwister.

Hitzfeld liess in Brasilien ausrichten, dass er beim Schweizer Team bleibe und den Fokus auf den Achtelfinal gegen Argentinien lege. Der Tod seines Bruders sei Privatsphäre.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch