Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Ich hatte sogar noch etwas Reserve»

Beeindruckend: Nevin Galmarini gewinnt den Parallel-Riesenslalom in überlegener Manier. (24. Februar 2018)
Im Ziel: Der Schweizer kann es nicht richtig fassen.
Das Medaillen-Trio: Lee Sangho aus Südkorea holt Silber, Gold geht an Nevin Galmarini, Bronze sichert sich der Slowene  Zan Kosir.
1 / 6

«Sogar noch Reserven»

Wie aus einem Guss

Ledecka mit zweitem Gold

Kummer, Ledeckas erstes Opfer

SDA/var/fal