Zum Hauptinhalt springen

Oklahomas erfolgreiche Auswärtsserie beendet

Mit einer regelrechten Schlussoffensive hätten die Oklahoma City Thunder in Houston beinahe den ersten Sieg seit 2005 gefeiert.

30 Sekunden vor Schluss verkürzte Oklahoma auf 98:99. Fünf Sekunden vor Ablauf der Zeit schoss Houstons Kyle Lowry daneben und Thabo Sefolosha schnappte sich den Rebound und lancierte Kevin Durant, dessen Versuch in letzter Sekunde vom Korbring abprallte. Für Oklahoma ging eine erfolgreiche Auswärts-Serie nach fünf Siegen in Folge zu Ende. Es war erst die zweite Niederlage in den letzten acht NBA-Spielen für Oklahoma.

Die Houston Rockets verstanden es, NBA-Topskorer Durant aus dem Spiel zu nehmen. Mit 18 Punkten blieb er deutlich unter seinem Durchschnitt von 28,1 Zählern. Durant hatte in den letzten zehn Spielen immer mindestens 20 Punkte erzielt. Der Waadtländer Sefolosha erhielt 31 Minuten Einsatzzeit und steuerte sechs Punkte zur knappen Niederlage bei.

NBA-Spiele aus der Nacht zum Montag: Houston Rockets - Oklahoma City Thunder (mit Sefolosha/6 Punkte) 99:98. Toronto Raptors - Atlanta Hawks 78:96. Detroit Pistons - New York Knicks 116:125 n. 2. Verlängerung. New Orleans Hornets - San Antonio Spurs 95:109. Los Angeles Clippers - Utah Jazz 97:109. New Jersey Nets - Portland Trail Blazers 98:96. Denver Nuggets - Phoenix Suns 138:133. Los Angeles Lakers - Indiana Pacers 92:95.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch