Zum Hauptinhalt springen

Noch kein Rücktritt von Patty Schnyder

Patty Schnyder (31) hat den Spekulationen über ihren Rücktritt ein Ende gesetzt. Die Baselbieterin hat bestätigt, ihre Karriere fortzusetzen.

Fürs kommende Jahr hat sich die Nummer 1 der Schweiz die Rückkehr unter die Top 15 der Weltrangliste als primäres Ziel gesetzt. Derzeit liegt die Linkshänderin im Ranking lediglich auf Position 45. Durch das Ausscheiden in der 2. Runde des US Open büsste sie 20 Plätze ein, nachdem sie im vergangenen Jahr im letzten Grand-Slam-Turnier der Saison die Viertelfinals erreicht hatte.

Patty Schnyder wird nicht nur in den WTA-Turnieren dabei sein; sie beabsichtigt, auch alle Begegnungen mit dem Schweizer Team im Fedcup zu bestreiten.

Am Ende der laufenden Saison, Ende November, wird sich Patty Schnyder einer Operation an der Achillessehne unterziehen. Die Verletzung, die sie sich Ende 2008 zugezogen hat, hatte sie bislang erfolglos mit alternativen Methoden behandeln lassen. "Alle Massnahmen schlugen nur bedingt an. Ich konnte deshalb mein Leistungsvermögen niemals voll ausspielen", liess Patty Schnyder per Communiqué verlauten.

Die Zwischenbilanz für 2009 weist entsprechend mehrheitlich enttäuschende Ergebnisse aus. Nach 18 Turnieren stehen 18 Siege ebenso vielen Niederlagen gegenüber. In den Grand-Slam-Events schied sie je zweimal in der ersten (French Open, Wimbledon) und in der zweiten Runde (Australian und US Open) aus.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch