Zum Hauptinhalt springen

Nadal hofft auf Start beim US Open

Rafael Nadal leidet seit Ende Juli an einer Verletzung im rechten Handgelenk. Bis spätestens Ende Woche will der Weltranglisten-Zweite entscheiden, ob er am US Open teilnimmt.

Wegen der Handgelenkverletzung musste Nadal bereits seine Teilnahmen an den Masters-1000-Turnieren in Toronto und Cincinnati absagen. Ich habe die Hoffnung, dass ich dabei sein kann", sagte der 28-Jährige am Montag in seiner Heimatstadt Manacor auf Mallorca. Das verletzte Handgelenk sei derzeit ruhig gestellt, erklärte er. In den kommenden Tagen und nach weiteren medizinischen Untersuchungen werde er im Training einen Test vornehmen und danach über seine Teilnahme am letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres, das am 25. August beginnt, entscheiden.

Seine bislang letzte Partie bestritt der Spanier am 1. Juli in Wimbledon, wo er im Achtelfinal überraschend gegen den 19-jährigen Australier Nick Kyrgios verlor.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch