Zum Hauptinhalt springen

Nach 800 Kilometern 10 Zentimeter besser

Fotofinish mit über 300 km/h: Das legendäre Daytona-500-Rennen bot ein Finale für die Geschichtsbücher.

Die Hitchcock-Schlussphase in Daytona Beach. <i>Quelle: Youtube</i>

Was für ein Auftakt zur Motorsport-Saison in den USA. Beim legendären Daytona-500-Rennen der Nascar-Serie sorgte Denny Hamlin für den knappsten Sieg in der Geschichte der prestigeträchtigen Rundstrecke in Florida. Kurz vor der Ziellinie schnappte sich Hamlin den führenden Martin Truex und schlug ihn um zehn Zentimeter.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.