Zum Hauptinhalt springen

Wenn Reifenteile zu Geschossen werden

Die neuen Pirelli-Reifen haben die Formel 1 spannender gemacht, aber auch gefährlicher. Weil sich Gummiklumpen von den Rädern der Boliden lösen, fühlen sich die Fahrer wie in einem Asteroidenschauer.

Die Pirelli-Reifen bilden bei hoher Belastung Klumpen, die sich lösen und andere Fahrer treffen.
Die Pirelli-Reifen bilden bei hoher Belastung Klumpen, die sich lösen und andere Fahrer treffen.
Keystone

Nach den ersten beiden Saisonrennen diskutiert die Königsklasse des Motorsports über die Dominanz von Red Bull – und über die Tücken der Reifen aus dem Hause Pirelli. Diese lassen zwar mehr Raum für taktische Überlegungen als das bisherige Material von Bridgestone, produzieren aber auch jede Menge wild umherfliegender Gummiklumpen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.