Zum Hauptinhalt springen

Hamilton im 3. Training schneller als Massa

Die Entscheidung in der Formel-1-WM kommt immer näher: Im dritten Training des GP von Brasilien klassierte sich WM-Leader Lewis Hamilton vor Rivale Felipe Massa.

Zum ersten Mal gewann der Argentinier Juan Manuel Fangio 1951 im Alfa Romeo die Weltmeisterschaft.
Zum ersten Mal gewann der Argentinier Juan Manuel Fangio 1951 im Alfa Romeo die Weltmeisterschaft.
Keystone
Der Italiener Alberto Ascari gewann sowohl 1952...
Der Italiener Alberto Ascari gewann sowohl 1952...
Keystone
Der Deutsche Sebastian Vettel krönte sich am 14. November 2010 dank seinem Triumph in Abu Dhabi mit 23 Jahren und 134 Tagen zum jüngsten Weltmeister der Geschichte.
Der Deutsche Sebastian Vettel krönte sich am 14. November 2010 dank seinem Triumph in Abu Dhabi mit 23 Jahren und 134 Tagen zum jüngsten Weltmeister der Geschichte.
Keystone
1 / 18

In den Freitagstrainings war der brasilianische Lokalmatador noch schneller gewesen als Hamilton. Doch in der dritten Session war der Engländer, der sich am Sonntag im letzten Rennen des Jahres mit einer Platzierung unter den ersten Fünf den WM-Titel sichern kann, knapp schneller.

Massa blieb mit seinem Ferrari im letzten Training vor dem Qualifying (um 17 Uhr) als Vierter hinter den beiden McLaren-Mercedes von Hamilton und Heikki Kovalainen. Trainingsschnellster war Fernando Alonso (Renault), der in seiner letzten Runde noch an die Spitze vorstiess. Der Spanier war bereits am Freitag der schnellste Fahrer gewesen.

Während es am Samstag noch trocken war, haben die Wetterfrösche für Sonntag Sturmwarnungen herausgegeben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch