Zum Hauptinhalt springen

Fast ein Wunder

Dass Tom Lüthi noch um den WM-Titel kämpfen würde, war vor kurzem unvorstellbar. Steigt er tatsächlich wieder auf den Thron?

Erstmals in seiner Karriere zwei Siege in Serie: Tom Lüthi ist im Hoch.
Erstmals in seiner Karriere zwei Siege in Serie: Tom Lüthi ist im Hoch.
Keystone

Noch nicht lange ist es her, da lag er am Boden. Und mit ihm jede Hoffnung. Nach einem Sturz im Qualifying von Tschechien hatte sich Tom Lüthi eine Gehirnerschütterung zugezogen, und vom Spitalbett aus sah er, wie seine Rivalen enteilten. 75 Punkte betrug sein Rückstand auf WM-Leader Johann Zarco nach jenem Rennwochenende im August. Das schien kaum noch wettzumachen. Die «Aargauer Zeitung» titelte kürzlich: «Tom Lüthi hat den WM-Titel verschenkt.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.