Zum Hauptinhalt springen

Meyer/Schenk erneut auf dem Podest

Das Schweizer Frauen-Bob-Team Fabienne Meyer/Hanne Schenk schafft in Winterberg zum zweiten Mal innerhalb von acht Tagen den Sprung aufs Podest.

Wie in La Plagne resultierte Rang 3. in Winterberg (De) Rang 3.

Meyer/Schenk verloren 41 Hundertstelsekunden auf die deutschen Siegerinnen Cathleen Martini/Janine Tischer, die nach dem ersten Durchgang zeitgleich mit den Schweizerinnen Vierte gewesen waren. In der Reprise realisierten Meyer/Schenk die fünftbeste Zeit. Dennoch reichte es der Luzerner Steuerfrau und ihrer Zürcher Anschieberin zum dritten Podestplatz im Weltcup - in der vergangenen Saison war das Duo in Igls ebenfalls Dritte geworden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch