Zum Hauptinhalt springen

Meyer/Schenk bei Halbzeit im Hintertreffen

Die Luzerner Bob-Steuerfrau Fabienne Meyer kann sich in Lake Placid (USA) nur noch kleine Hoffnungen auf ihren erstmaligen Gewinn einer WM-Medaille machen.

Nach zwei von vier Läufen liegt sie als Sechste 36 Hundertstelsekunden Rückstand hinter einem Podestplatz. Den 3. Rang belegt bei Rennhälfte die Amerikanerin Elana Meyers, die von einem gewissen Heimvorteil profitieren konnte, nachdem sie im Training phasenweise stark gepokert hatte. An der Ranglistenspitze steht die Kanadierin Kaillie Humphries kurz vor der Eroberung ihres ersten WM-Titels. Die Olympiasiegerin von Vancouver führt nach den ersten beiden Durchgängen mit einer Reserve von 41 Hundertsteln vor der Deutschen Sandra Kiriasis, der Olympiasiegerin von Turin und dreifachen Weltmeisterin.

Bei den Frauen fällt in der Nacht auf Sonntag die Entscheidung. Die Männer lancieren am Samstag (um 15 Uhr MESZ) das Zweier-Rennen - mit dem Appenzeller Beat Hefti als Mitfavorit.

Lake Placid, New York (USA). Weltmeisterschaften. 1. Tag. Frauen. Stand nach 2 von 4 Durchgängen: 1. Kaillie Humphries/Jennifer Ciochetti (Ka 1) 1:54,17. 2. Sandra Kiriasis/Petra Lammert (De 3) 0,41 zurück. 3. Elana Meyers/Katie Eberling (USA 1) 0,50. 4. Cathleen Martini/Janine Tischer (De 1) 0,73. 5. Helen Upperton/Shelly-Ann Brown (Ka 2) 0,76. 6. Fabienne Meyer/Hanne Schenk (Sz 1) 0,86. 7. Paula Walker/Gillian Cooke (Gb 1) 1,02. 8. Anja Schneiderheinze/Lisette Thöne (De 2) 1,08. - 17 klassiert.

Programm vom Wochenende (in MESZ). Am Samstag. 15 Uhr: Bob Männer Zweier, 1. und 2. Lauf. 23 Uhr: Bob Frauen, 3. und 4./letzter Lauf. - Am Sonntag. 15 Uhr: Bob Männer Zweier, 3. und 4./letzter Lauf.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch