Zum Hauptinhalt springen

Meister Dortmund verschenkt Punkte

Der deutsche Fussball-Meister Borussia Dortmund hat den ersten Auswärtssieg seit sieben Monaten leichtfertig aus der Hand gegeben und verliert in der Bundesliga weiter an Boden.

Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp unterlag trotz langer Führung bei Hannover 96 mit 1:2 (0:0) und kassierte damit am sechsten Spieltag bereits die dritte Saisonniederlage. Nach der Führung durch Shinji Kagawa (63.) schlug Hannover mit einem Doppelpack in der Schlussphase durch Karim Haggui (87.) und Didier Ya Konan (89.) zurück. Der eingewechselte Artur Sobiech sah bei seinem Bundesliga-Debüt für 96 in der Nachspielzeit wegen groben Foulspiels die Rote Karte.

Pfiffe gegen Manuel Neuer, aber die nächsten drei Punkte für die Bayern: Auch der feindselige Empfang für den Nationaltorwart auf Schalke hat den Münchner Siegeszug nicht aufhalten können. Beim 2:0 (1:0) in Gelsenkirchen leitete der für Tor-Garant Mario Gomez ins Team gerückte Nils Petersen am Sonntag den fünften Erfolg nacheinander ein. Der Neuzugang (21.) und Thomas Müller (75.) sorgten dafür, dass der Rekordmeister auch nach dem sechsten Spieltag Spitzenreiter bleibt. Schalke steckt nach der ersten Heimniederlage der neuen Saison im Tabellen-Mittelfeld fest.

Telegramme vom Sonntag:

Hannover - Borussia Dortmund 2:1 (0:0). - 49'000 Zuschauer (ausverkauft). - Tore: 63. Kagawa 0:1. 87. Haggui 1:1. 89. Ya Konan 2:1. - Bemerkungen: Hannover ohne Eggimann (Ersatz). 91. Rote Karte gegen Sobiech (Hannover) wegen Foulspiels.

Schalke - Bayern München 0:2 (0:1). - 61'673 Zuschauer. - Tore: 21. Petersen 0:1. 75. Müller 0:2.

Alle Resultate vom Wochenende: SC Freiburg - VfB Stuttgart 1:2 (0:1). Kaiserslautern - Mainz 3:1. Hoffenheim - Wolfsburg 3:1. Hertha Berlin - Augsburg 2:2. Hamburger SV - Borussia Mönchengladbach 0:1. Bayer Leverkusen - 1. FC Köln 1:4. Nürnberg - Werder Bremen 1:1. Schalke 04 - Bayern München 0:2. Hannover 96 - Borussia Dortmund 2:1.

Rangliste: 1. Bayern München 15. 2. Werder Bremen 13. 3. Borussia Mönchengladbach 13. 4. Hoffenheim 12. 5. Hannover 96 11. 6. VfB Stuttgart 10. 7. Bayer Leverkusen 10. 8. Nürnberg 10. 9. Schalke 04 9. 10. Hertha Berlin 9. 11. Borussia Dortmund 7. 12. 1. FC Köln 7. 13. Mainz 7. 14. Wolfsburg 6. 15. Kaiserslautern 5. 16. SC Freiburg 4. 17. Augsburg 3. 18. Hamburger SV 1.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch