Zum Hauptinhalt springen

Mario Gomez wieder in der deutschen Nationalmannschaft

Mario Gomez kehrt in die deutsche Nationalmannschaft zurück. Der Stürmer der Fiorentina figuriert im Aufgebot des Weltmeisters für die Länderspiele gegen Argentinien und Schottland.

Mario Gomez hatte sein bisher letztes von 59 Länderspielen im August des Vorjahres absolviert, ehe er wegen Verletzungsproblemen den Grossteil der Vorsaison und die WM verpasste.

Neben Gomez kehren auch Marco Reus (Borussia Dortmund) und Antonio Rüdiger (VfB Stuttgart) wieder in die Auswahl von Bundestrainer Joachim Löw zurück. Reus fehlte an der WM in Brasilien ebenfalls, nachdem er sich im Testspiel gegen Kamerun verletzte hatte. Rüdiger bestritt sein bisher einziges Länderspiel im Mai gegen Polen.

Neben den drei Rückkehrern figurieren 18 Weltmeister in Löws erstem Aufgebot nach dem WM-Titel in Brasilien. Am nächsten Mittwoch kommt es in Düsseldorf zur WM-Revanche gegen Argentinien, vier Tage später bestreitet die DFB-Auswahl den Auftakt der EM-Qualifikation in Dortmund gegen Schottland.

Verzichten muss Löw auf die aus dem DFB-Team zurückgetretenen Philipp Lahm, Miroslav Klose und Per Mertesacker, den verletzten Bastian Schweinsteiger sowie den noch nicht fitten Shkodran Mustafi.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch