Zum Hauptinhalt springen

Lisa Urech läuft in Magglingen Saisonbestzeit

Am ersten Tag der Schweizer Hallen-Meisterschaften in Magglingen sorgt Lisa Urech mit ihrem Sieg über 60 m Hürden für das Highlight. Die Emmentalerin läuft in 8,14 Sekunden Schweizer Saisonbestzeit.

Lisa Urech gewann das Duell der beiden Emmentalerinnen gegen Noemi Zbären (8,29) deutlich und erfüllte mit 8,14 Sekunden die Limite für die Hallen-WM im polnischen Sopot (7. bis 9. März) zum zweiten Mal innerhalb eines Monats. "Ich bin froh, ist es mir hier so gut gelaufen. Ich darf nicht vergessen: Noch vor drei Monaten wusste ich nicht, ob ich überhaupt eine solche Hallensaison würde bestreiten können", so Urech. Ein Start in Sopot war für die 24-Jährige jedoch nie ein Thema.

Die prestigeträchtigen Titel über 60 m sicherten sich Mujinga Kambundji (ST Bern/7,33) und Amaru Schenkel (LV Winterthur/6,70). Kambundji stellte mit 7,33 Sekunden einen nationalen U23-Rekord auf und blieb nur eine Hundertstelsekunde über der Limite für die Hallen-WM. Schenkel ist mit 6,70 Sekunden der neue Saisonschnellste in der Schweiz.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch