Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Kambundji schafft mit ihrer Klasse die Premiere

200 Meter, Frauen Mujinga Kambundji gewinnt sensationell die Bronzemedaille. Es ist die achte WM-Medaille für die Schweiz, erst die zweite für eine Frau nach Anita Weyermann, die 1997 über 1500 m Bronze holte.
400 Meter Hürden, Frauen Lea Sprunger verbessert ihre Saisonbestleistung vom Vorlauf noch einmal und zieht in 54,52 Sekunden in den Final ein.
800 m, Frauen Auch die zweite Schweizerin, Lore Hoffmann, kam nicht über die Vorläufe hinaus. Sie wurde Vierte.
1 / 17

Späte Hochform

Offener Final