Zum Hauptinhalt springen

Laureus Foundation mit Sammelerfolg

Die Gäste an der dritten Charity-Night den Schweizer Laureus-Foundation spendeten eifrig für die Jugendprojekte der Organisation.

236 600 Franken sammelte die Laureus Foundation Switzerland an ihrer dritten Charity-Night. Mit dieser Summe werden die Schweizer Projekte "Laureus Cavallo", "Blindspot", "Buntkicktgut" und "Midnight Projekte Schweiz"unterstützt.

Die nationale Laureus-Organisation organisierte in Zusammenarbeit mit dem Auktionshaus Christie's eine stille Auktion. Zu ersteigern gab es begehrenswerte Objekte sowie unvergessliche Erlebnisse. So beispielsweise zwei Tickets für das Eröffnungsspiel inklusive Eröffnungsfeier der Fussball-WM in Südafrika, das Siegertrikot der Tour de Suisse 2009 von Fabian Cancellara oder den Skihelm von Lara Gut, inklusive einer Fahrt auf der Lauberhorn-Strecke nach dem Rennen. Nebst der Aktion konnten die Gäste an der Tombola unter anderem einen Snowboardtag mit Gian Simmen und Manuela Pesko gewinnen. Laureus-Stiftungspräsident Urs Lehmann war mit dem Ergebnis der Veranstaltung zufrieden: "Der Erlös der Charity Night bestärkt uns, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden und unsere Gäste von den Projekten, die wir unterstützen, überzeugt sind."

Anlässlich der dritten Benefiz-Veranstaltung der Schweizer Laureus-Organisation gaben sich nationale und internationale Sportgrössen in der Schiffswerft Zürich-Wollishofen ein Stelldichein. Unter den 400 Gästen waren neben Stiftungsrat Ottmar Hitzfeld auch zahlreiche Laureus-Botschafter wie Edith Hunkeler, Alain Sutter, Baschi und Manuela Pesko. Von der internationalen Laureus Academy nahmen die Mitglieder Boris Becker, Tanni Grey Thompson und Robby Naish teil.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch