Zum Hauptinhalt springen

Langnau bewzingt die Lakers erneut

Die Rapperswil-Jona Lakers können gegen Langnau nicht mehr gewinnen.

Obwohl die Emmentaler arg dezimiert antraten, setzten sie sich beim 6:3 zum sechsten Mal in Serie gegen die St. Galler durch und zum vierten Mal hintereinander auswärts.

Die Leistung der SCL Tigers verdient höchsten Respekt, traten sie doch nur mit fünf Verteidigern und drei Sturmreihen an - acht Spieler fehlten krankheitshalber, weshalb die Gäste die Partie hatten verschieben wollen. Zwar gab Langnau eine 2:0-Führung aus der Hand und geriet in der 43. Minute nach einem Treffer von Antonio Rizzello gar 2:3 in Rückstand. Doch Sven Helfenstein (43.), der zweifache Torschütze Claudio Moggi (48.), Topskorer Brendan Brooks (59.) und Simon Moser (60.) wendeten die Begegnung noch. Für die vier Treffer im letzten Drittel benötigten die Emmentaler, die im zwölften Auswärtsspiel der Saison erst zum zweiten Mal gewannen, nur gerade acht Schüsse - Effizienz pur. Fabian Sutter erzielte beim 1:0 (14.) seinen 200. Skorerpunkt in der NLA.

Rapperswil-Jona Lakers - Langnau 3:6 (0:1, 2:1, 1:4).

Diners Club Arena. - 3679 Zuschauer. - SR Kämpfer, Bürgi/Marti. - Tore: 14. Sutter (Murphy, Reber/Ausschluss Paterlini) 0:1. 21. (20:33) Claudio Moggi (Sandro Moggi) 0:2. 23. Sirén (Berglund) 1:2. 24. Roest (Guyaz) 2:2. 42. Rizzello (Roest, Guyaz) 3:2. 43. Helfenstein (Sutter, Gmür) 3:3. 48. Claudio Moggi (Sandro Moggi, Naumenko) 3:4. 59. Brooks (Claudio Moggi) 3:5. 60. Simon Moser (Helfenstein) 3:6 (ins leere Tor). - Strafen: je 2mal 2 Minuten. - PostFinance-Topskorer: Berglund; Brooks.

Rapperswil-Jona Lakers: Manzato; Geyer, Andreas Furrer; Pöck, Sven Berger; Guyaz, Blatter; Bucher; Riesen, Sirén, Berglund; Nordgren, Burkhalter, Reuille; Rizzello, Roest, Samuel Friedli; Voegele, Paterlini, Walser.

Langnau: Benjamin Conz; Naumenko, Christian Moser; Murphy, Reber; Gmür; Helfenstein, Fabian Sutter, Simon Moser; Sandro Moggi, Brooks, Claudio Moggi; Haas, Cunti, Mäder.

Bemerkungen: Rapperswil-Jona Lakers ohne Züger (verletzt), Raffainer und Parati (beide überzählig). Langnau ohne Schilt, Bieber (beide verletzt), Schoder, Blum, Simon Lüthi, Daigle, Aurelio Lemm, Stefan Flückiger, Camenzind und Adrian Gerber (alle krank). - Lakers von 58:25 bis 59:10 ohne Torhüter.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch