24-jähriger Tennisspieler tot aufgefunden

Tennis

Mathieu Montcourt starb vor der Wohnungstüre seiner Freundin. Vor einem Monat spielte er noch gegen Stanislas Wawrinka in Lugano.

Der Franzose Mathieu Montcourt (24), in der ATP-Weltrangliste zuletzt auf Position 119 geführt, ist tot. Seine Freundin fand ihn leblos an der Tür ihrer Wohnung im Pariser Vorort Boulogne-Billancourt. Die Todesursache ist bislang unbekannt.

In der vergangenen Woche hatte Montcourt bei einem Challenger-Turnier in Rijeka (Kro) den Halbfinal erreicht. Zuvor spielte er beim Challenger in Lugano, wo er im Viertelfinal gegen den SchweizrStanislas Wawrinka verlor. Beim French Open in Paris war er Ende Mai in der zweiten Runde ausgeschieden.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt