Zum Hauptinhalt springen

Kocher mit realistischen Chancen auf ein Diplom

Die Schweizer Schlittlerin Martina Kocher kämpft mit realistischen Chancen um ein olympisches Diplom.

Nach drei von vier Durchgängen belegt sie im Whistler Sliding Centre den 7. Rang.

Kocher vermochte vor allem mit ihrer zweiten Fahrt zu überzeugen. Dank Startrekord (!) und der sechstbesten Laufzeit konnte sich die Bernerin in der Zwischenrangliste gleich um sechs Plätze nach vorne arbeiten und die respektablen Trainingsergebnisse bestätigen. Im dritten Durchgang konnte sie ihre Position erfolgreich verteidigen.

Vor dem abschliessenden Durchgang liegt die deutsche Top-Favoritin Tatjana Hüfner in Führung.

Schlitteln. Frauen. Stand nach 3 von 4 Durchgängen: 1. Tatjana Hüfner (De) 2:04,907. 2. Nina Reithmayer (Ö) 0,268 zurück. 3. Natalie Geisenberger (De) 0,293. 4. Tatjana Iwanowa (Russ) 0,424. 5. Anke Wischnewski (De) 0,457. 6. Alexandra Rodionowa (Russ) 0,636. 7. Martina Kocher (Sz) 0,771. 8. Maja Tiruma (Lett) 0,811. -

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch