Zum Hauptinhalt springen

Kloten siegt im Shootout

Ausgerechnet Neuzugang Marko Luomala sicherte den Kloten Flyers in Biel den Sieg.

Der finnische Stürmer verwertete beim 3:2-Erfolg des Leaders nach Penaltyschiessen den letzten Versuch im "Shootout".

Davor hatte Biel am zweiten Erfolg gegen Kloten seit dem Wiederaufstieg geschnuppert. Nach dem Ausgleich zum 2:2 84 Sekunden vor dem Ende durch Kevin Lötscher standen die Seeländer, die im Kampf um die Playoff-Plätze dringend auf Punkte angewiesen sind, dem Sieg näher. Während fast zwei Minuten konnten sie in der Verlängerung Powerplay spielen. Doch sowohl während der Überzahl als auch danach vermochten die Bieler ihre guten und zahlreichen Chancen nicht zu verwerten.

So feierte Kloten trotz zehn Absenzen den fünften Sieg in Folge. Der Sieg war jedoch keineswegs unverdient. Kloten, das seine beiden Treffer jeweils in Überzahl (durch die Verteidiger von Gunten und Dupont) erzielte, besass während der regulären Spielzeit ein deutliches Chancenplus. Und zudem agierte die Bieler Offensive zu harmlos, um gegenüber den achtklassierten ZSC Lions Boden gut zu machen.

Biel - Kloten Flyers 2:3 (0:0, 0:1, 2:1, 0:0) n.P.

Eisstadion. - 4362 Zuschauer. - SR Piechaczek (De), Abegglen/Kaderli. - Tore: 34. von Gunten (Bieber, Dupont/Ausschluss Nüssli) 0:1. 54. Tschantré (Steinegger, Wellinger/Ausschluss Dupont) 1:1. 58. (57:34) Dupont (Santala/Ausschluss Miéville) 1:2. 59. (58:38) Lötscher (Wellinger, Bordeleau) 2:2. - Penaltyschiessen: Stancescu -, Spylo 1:0; Hollenstein 1:1, Brendan Bell -; Bodenmann -, Bordeleau -; Liniger -, Seydoux -; Santala -, Nüssli -; Spylo -, Hollenstein -; Ehrensperger -, Luomala 1:2. - Strafen: 8mal 2 plus 10 Minuten (Kparghai) gegen Biel, 6mal 2 plus 10 Minuten (Romano Lemm) gegen Kloten Flyers. - PostFinance-Topskorer: Spylo; Santala.

Biel: Berra; Brendan Bell, Wellinger; Gossweiler, Kparghai; Seydoux, Steinegger; Spylo, Bordeleau, Fata; Ehrensperger, Peter, Tschantré; Lötscher, Gloor, Nüssli; Schlagenhauf, Miéville, Wetzel; Deny Bärtschi, Zigerli.

Kloten Flyers: Flückiger; Blum, DuPont; von Gunten, du Bois; Winkler, Welti; Sidler; Bieber, Santala, Luomala; Bodenmann, Liniger, Hollenstein; Stancescu, Romano Lemm, Neher; Lammer, Mettler, Keller.

Bemerkungen: Biel ohne Schneeberger, Fröhlicher (beide verletzt), Brown (überzähliger Ausländer), Trunz (krank) und Gaëtan Haas (U20-WM), Kloten Flyers ohne Rüeger, Mark Bell, Hamr, Jacquemet, Jenni, Kellenberger, Rintanen (alle verletzt), Herren, Nicolas Steiner und Walser (alle U20-WM).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch