Zum Hauptinhalt springen

Keine Glanzleistung von Sefolosha

Die Oklahoma City Thunder mussten in der NBA die dritte Niederlage in Folge einstecken.

Beim 94:105 gegen die Houston Rockets war Thabo Sefoloshas Team nie in der Lage, das Spieldiktat zu übernehmen. Sefolosha stand als Shooting Guard in der Startaufstellung, vermochte aber in 30 Minuten auf dem Parkett keine Akzente zu setzen. Vier Punkte und drei Rebounds waren die eher magere Ausbeute des Schweizers.

Für die Franchise von Oklahoma City bleiben die Houston Rockets ein schon fast unbezwingbarer Gegner. Letztmals siegte die Franchise im April 2006 gegen Houston - damals hiess das Team aber noch Seattle SuperSonics.

National Basketball Association (NBA). Spiele vom Freitag: Houston Rockets - Oklahoma City Thunder (mit Thabo Sefolosha/4 Punkte) 105:94. Indiana Pacers - Washington Wizards 102:86. Orlando Magic - Detroit Pistons 110:103. Philadelphia 76ers - New Jersey Nets 97:94. Charlotte Bobcats - Atlanta Hawks 103:83. Boston Celtics - Phoenix Suns 103:110. Miami Heat - Denver Nuggets 96:88. New Orleans Hornets - Toronto Raptors 90:107. Minnesota Timberwolves - Milwaukee Bucks 72:87. New York Knicks - Cleveland Cavaliers 91:100. Golden State Warriors - Los Angeles Clippers 90:118. Los Angeles Lakers - Memphis Grizzlies 114:98. Portland Trail Blazers - San Antonio Spurs 96:84.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch