Zum Hauptinhalt springen

Kasachen stehen vor Sensation

Schachter Karagandy überrascht weiter in der Champions-League-Qualifikation. In den Playoff-Hinspielen gewinnen die Kasachen ihre Heimpartie gegen den haushohen Favoriten Celtic Glasgow mit 2:0.

Schachter Karagandy besitzt gute Chancen, als erster Verein aus Kasachstan die Champions-League-Gruppenphase zu erreichen. Das Team aus der 500'000-Einwohner-Stadt hat in der laufenden Qualifikation zur "Königsklasse" bereits BATE Borissow (WRuss) und Skenderbeu (Alb) aus dem Rennen geworfen.

Die Tore beim jüngsten Coup gegen Celtic erzielten Captain und Klub-Legende Andrej Finontschenko (12.) sowie Sergej Chischnitschenko (77.). Mehr als ein Lattenschuss von Kris Commons schaute für die Schotten nicht heraus.

Telegramm: Schachter Karagandy - Celtic Glasgow 2:0 (1:0). - Astana. - Tore: 12. Finontschenko 1:0. 77. Chischnitschenko 2:0.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch