Zum Hauptinhalt springen

Kantersieg für die Young Boys

Die Young Boys, der Tabellenführer der Axpo Super League, haben ihren Vorsprung von sechs Punkten auf Verfolger Basel verteidigt.

Die Berner siegten auswärts gegen das harmlose Schlusslicht Aarau, ohne gross gefordert zu werden, 5:1. Bereits nach 35 Minuten und den Treffern von Seydou Doumbia und Alberto Regazzoni sowie dem Platzverweis gegen Aarau-Hüter Ivan Benito schien die Partie im Brügglifeld entschieden.

Nach der Pause gerieten die Berner noch einmal kurz in Bedrängnis, nachdem sich ihr Abwehrchef Emiliano Dudar in der 48. Minute zu einer Tätlichkeit gegen David Marazzi hatte hinreissen lassen. Im Anschluss gelang Steven Lang mit einem direkt verwandelten Freistoss aus 18 Metern der Anschlusstreffer. Zehn Minuten später entschied Mario Raimondi mit einer herrlichen Direktabnahme von der Strafraumgrenze die Partie endgültig zugunsten der Gäste. Xavier Hochstrasser sorgte mit zwei direkt verwandelten Freistössen für das Schlussresultat.

In der Startphase hatte einmal mehr Toptorschütze Doumbia die Berner auf die Siegesstrasse gebracht. Nach einem Schuss von Sturmpartner Henri Bienvenu reagierte der Ivorer in der 16. Minute am schnellsten und bezwang Benito aus spitzem Winkel zum 1:0. Der 27. Saisontreffer von Doumbia war sein achter in den letzten vier Spielen. Der FC Aarau scheint dem 22-Jährigen besonders zu liegen: In den vier Saisonspielen gegen die Aargauer traf Doumbia insgesamt acht Mal.

Brügglifeld. - 7700 Zuschauer. - SR Kever. - Tore: 16. Doumbia 0:1. 35. Regazzoni (Foulpenalty) 0:2. 50. Lang 1:2. 62. Raimondi 1:3. 75. Hochstrasser 1:4. 86. Hochstrasser 1:5.

Aarau: Benito; Lampi, Polverino, Stoll, Marazzi (84. Sinanovic); Lang, Burki, Bastida, M'Futi (35. Studer); Bengondo, Stojkov (79. Lehtinen).

Young Boys: Wölfli; Mardassi (60. De Pierro), Dudar, Affolter; Degen, Hochstrasser, Christian Schneuwly, Raimondi; Doumbia, Bienvenu (87. Pasche), Regazzoni (54. Schneider).

Bemerkungen: Aarau ohne Aquaro und Müller (beide verletzt), YB ohne Yapi (gesperrt), Doubaï, Lingani, Marco Schneuwly, Sutter und Traoré (alle verletzt). 32. Platzverweis Benito (Notbremse). 48. Dudar (Tätlichkeit). 60. Mardassi mit Hirnerschütterung ausgeschieden. Aaraus Ersatztorhüter Studer nach seiner Einwechslung im Tor. Verwarnungen: 51. Lang und Regazzoni (beide Unsportlichkeit). 52. Hochstrasser (Foul). 73. Bengondo (Unsportlichkeit). 92. Polverino (Foul).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch