Zum Hauptinhalt springen

Kambundji und das Versprechen

Die 22-jährige Bernerin Mujinga Kambundji ist neue Schweizer Rekord­halterin über 100 Meter.

Spätestens vor fünf Jahren wusste Mireille Donders, dass ihre 11,34 Sekunden, ihre Rekordmarke über 100 m aus dem Jahr 2001, nicht mehr allzu lange halten würde. Damals tauchte Mujinga Kambundji kometenhaft am Schweizer Sprinthimmel auf. Eindrücklichstes Beispiel dafür: Die Bernerin gewann – sinnigerweise unter Donders früherem Trainer Jacques Corday – das SM-Double in Zürich – mit 17 Jahren. «Wenn du meinen Rekord brichst, lade ich dich zum Nachtessen ein», offerierte Donders ihrer potenziellen Nachfolgerin damals.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.