Zum Hauptinhalt springen

Kadetten ungefährdet

Der Leader Kadetten Schaffhausen gab sich auch in der 14. Runde der NLA keine Blösse. Der Titelverteidiger feierte gegen Suhr Aarau einen ungefährdeten 27:17-Auswärtssieg.

Erster Verfolger ist neu Wacker Thun, das bei Fortitudo Gossau 39:26 gewann. Die Berner Oberländer überholten Pfadi Winterthur, das auswärts gegen GC Amicitia überraschend 25:26 verlor. Wackers Rückstand auf die Kadetten beträgt acht Punkte. Im vierten Spiel vom Mittwochabend setzte sich der BSV Bern Muri gegen St. Otmar St. Gallen zu Hause 26:23 durch. Die Berner schlossen punktemässig zu Pfadi auf.

Die Kadetten waren gegen Suhr Aarau wie erwartet deutlich überlegen. Der serbische Linkshänder Aleksandar Stojanovic zeichnete sich bei den Schaffhausern als achtfacher Torschütze aus. Wacker Thun überrannte Fortitudo förmlich; die Gäste erzielten nicht weniger als 20 Gegenstoss-Treffer. Neun davon schoss Luca Linder (total 10 Tore).

Für Pfadi setzte es nach dem Scheitern im EHF-Cup eine weitere Enttäuschung ab. Nach vier Spielen mit sieben Punkten verloren die Winterthurer erstmals wieder in der Meisterschaft. Das entscheidende 26:25 für GC Amicitia erzielte in der letzten Minute Kay Egger per Penalty - es war dessen einziger Treffer an diesem Abend. Zuvor hatten die Gastgeber sämtliche vier Penaltys verschossen. GC Amicitia feierte den vierten Erfolg in den letzten fünf Begegnungen und den vierten Heimsieg in Folge.

Der BSV verspielte gegen St. Otmar von der 40. (18:13) bis zur 53. Minute (22:22) eine Fünftore-Führung, setzte sich jedoch gleich wieder auf 24:22 ab. Der Slowake Ladislav Tarhai steuerte sieben Tore zum Sieg bei. Bei den St. Gallern verdiente sich Torhüter Thomas Isenrich mit 19 Paraden die beste Note.

14. Runde: Lakers Stäfa - Endingen 30:28 (16:14). RTV Basel - Kriens-Luzern 26:23 (13:8). BSV Bern Muri - St. Otmar St. Gallen 26:23 (12:10). Fortitudo Gossau - Wacker Thun 26:39 (9:17). GC Amicitia Zürich - Pfadi Winterthur 26:25 (12:14). Suhr-Aarau - Kadetten Schaffhausen 17:27 (9:15).

Rangliste: 1. Kadetten Schaffhausen 28. 2. Wacker Thun 20. 3. Pfadi Winterthur 19. 4. BSV Bern Muri 19. 5. Kriens-Luzern 17. 6. St. Otmar St. Gallen 14. 7. Lakers Stäfa 12. 8. GC Amicitia Zürich 12. 9. RTV Basel 11. 10. Fortitudo Gossau 8. 11. Suhr-Aarau 8. 12. Endingen 0.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch