Zum Hauptinhalt springen

Juve souverän

Juventus Turin holt sich mit dem 3:0 gegen Palermo den 1. Platz von Udinese zurück und liegt nun mit einem Spiel weniger vor dem punktgleichen Lazio Rom.

Am kommenden Samstag kommt es in Rom zum Spitzenspiel. Gegen Palermo schossen Simone Pepe, Alessandro Matri und Claudio Marchisio, drei italienische Internationale, die Tore. Der Schweizer Stephan Lichtsteiner, einer von drei Ausländern in der Startformation, zeigte eine starke Leistung und bereitete das Führungstor nach 20 Minuten vor.

Kurztelegramme:

AS Roma - Lecce 2:1 (1:0). - 28'000 Zuschauer. - Tore: 25. Pjanic 1:0. 54. Gago 2:0. 61. Bertolacci 2:1.

Juventus Turin - Palermo 3:0 (1:0). - Tore: 20. Pepe 1:0. 48. Matri 2:0. 65. Marchisio 3:0.

Parma - Udinese 2:0 (0:0). - Tore: 58. Biabiany 1:0. 76. Giovinco (Foulpenalty) 2:0. - Bemerkung: Udinese ohne Abdi (nicht im Aufgebot).

Bologna - Cesena 0:1 (0:1). - Tor: 38. Parolo 0:1. - Bemerkung: Cesena mit Von Bergen.

Catania - Chievo Verona 1:2 (0:1). - Tore: 45. Pellissier (Foulpenalty) 0:1. 73. Sammarco 0:2. 78. Almiron 1:2.

Genoa - Novara 1:0 (0:0). - Tor: 41. Veloso 1:0. - Bemerkung: Novara mit Morganella.

Siena - Atalanta Bergamo 2:2 (1:1). - Tore: 15. Denis (Foulpenalty) 0:1. 44. D'Agostini (Foulpenalty) 1:1. 53. Denis 1:2. 87. Gazzi 2:2.

Resultate vom Samstag: Inter Mailand - Cagliari 2:1 (0:0). Fiorentina - Milan 0:0.

Rangliste: 1. Juventus 22. 2. Lazio Rom 22. 3. AC Milan 21. 4. Udinese 21. 5. AS Roma 17. 6. Palermo 16. 7. Napoli 15. 8. Genoa 15. 9. Parma 15. 10. Chievo Verona 15. 11. Siena 14. 12. Catania 14. 13. Atalanta Bergamo 13. 14. Fiorentina 13. 15. Cagliari 13. 16. Inter Mailand 11. 17. Bologna 10. 18. Lecce 8. 19. Novara 7. 20. Cesena 6.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch