Zum Hauptinhalt springen

Julien Vauclair fällt nach Knochenbruch aus

Pech für den HC Lugano. Die Tessiner müssen drei bis vier Wochen auf ihren Verteidiger Julien Vauclair verzichten.

Der Ex-Internationale wurde am Sonntag beim 3:2-Sieg gegen den SC Bern von einem Puck am rechten Fuss getroffen und brach sich dabei einen Knochen. In diesem Spiel hatte Julien Vauclair zu den Besten gehört - neben einem Tor steuerte er noch zwei Assists zum ersten Saisonsieg gegen die Berner bei.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch