Zum Hauptinhalt springen

ZSC schnappt Kloten Bärtschi weg

Nach drei Saisons beim SC Bern kehrt Patrik Bärtschi wieder in den Kanton Zürich zurück. Er wird bei den ZSC Lions einen Dreijahres-Vertrag unterschreiben.

Der 24-jährige Stürmer entschied sich ab dem kommenden Frühjahr für einen Rückkehr in den Raum Zürich, gab dabei aber dem ZSC den Vorzug vor seinem Stammklub Kloten, wie «Blick»-Online meldete. Für den Wechsel zu den Löwen dürften auch finanzielle Gründe eine Rolle gespielt haben. In Oerlikon verdient der Nationalspieler in drei Jahren mehr als in vier Saisons in der Klotener Kolping Arena.

Vor der Saison 2006/2007 hatten die Flyers ihren damaligen Star aus Geldmangel an die Berner verkauft. Bärtschi, 53-facher Internationaler und 2002 von den Pittsburgh Penguins gedraftet, muss derzeit wegen eines Fingerbruchs pausieren.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch