Zum Hauptinhalt springen

Vigier nur für zwei Spiele gesperrt

Einzelrichter Reto Steinmann hat Jean-Pierre Vigier von Genf-Servette für sein brutales Foul bestraft.

Der Kanadier hatte im Spiel am letzten Samstag Mark Mowers vom Fribourg-Gottéron hart gegen die Bande gecheckt, wodurch der Amerikaner während rund vier Wochen verletzungsbedingt ausfällt. Vigier wurde nun deshalb für zwei Spiele gesperrt und mit einer Busse von 1500 Franken belegt.

si/str

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch