Zum Hauptinhalt springen

«Uns fehlt die Arroganz»

Travis Roche muss schon wieder pausieren. Der SCB-Verteidiger erzählt, wie er das Team als Beobachter neben dem Eis wahrnimmt.

«Zuletzt haben wir gesagt: ‹Wir diskutieren nicht mehr, wir spielen›!» Der verletzte SCB-Verteidiger Travis Roche.
«Zuletzt haben wir gesagt: ‹Wir diskutieren nicht mehr, wir spielen›!» Der verletzte SCB-Verteidiger Travis Roche.
Manuel Zingg

Die Saison von Travis Roche weist Parallelen auf zu jener des SC Bern, hatte mehrere lange Tiefs. Der 33-jährige Verteidiger absolvierte bisher nur 23 von 40 Spielen. Im Oktober fiel er mit einem Handwurzelbruch aus, derzeit schmerzt das Knie, eine Entzündung der Patellasehne ist die Ursache. Zwar kehrte er am letzten Samstag wegen Verteidigermangel (Ausfall Jobin) gegen die Rapperswil-Jona Lakers zurück, nur schmerzte hinterher wieder das Knie. Deshalb schaut der Kanadier dieses Wochenende wieder zu. Die nächste Rückkehr peilt er erst nach der Nationalmannschaftspause im Februar an. «Ich brauche ein, zwei Wochen Spielpraxis vor dem Playoff, um den Rhythmus zu finden», sagt er.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.