Zum Hauptinhalt springen

Teddybären für die Kinder, ein Puck für den Oldie

Der SCB gewinnt in Kloten 4:1, Marc Reichert absolviert seine 1000. NLA-Partie.

Der 36-jährige Marc Reichert (links) ist in diesem Herbst noch einmal aufgeblüht.
Der 36-jährige Marc Reichert (links) ist in diesem Herbst noch einmal aufgeblüht.
Ennio Leanza, Keystone

Manchmal, wenn es gar nicht nach Plan läuft, dann muss sogar der Stadion­speaker eingreifen. Gestern war das zwei ­Minuten vor der zweiten Drittels­pause der Fall. Eigentlich wäre geplant gewesen, dass die Zuschauer ihre mitgebrachten Teddybären beim ersten Tor des Heimteams auf das Eis werfen. Eine ­Aktion zugunsten bedürftiger Kinder. Nur: Dem EHC Kloten war bis zur 38. Minute kein Treffer gelungen – er lag 0:4 zurück. Der Speaker forderte deshalb das Publikum sicherheitshalber auf, ihre Plüschtiere in der nahenden Pause fliegen zu lassen, was dann auch geschah.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.