Zum Hauptinhalt springen

Streit kommt gegen Pinguine ins Schleudern

Mark Streit unterliegt mit den New York Islanders gegen die Pittsburgh Penguins mit 0:3. Und auch Jonas Hiller und Luca Sbisa tauchten mit den Anaheim Ducks gegen die Chicago Blackhawks.

Mit harten Bandagen: Pittsburgh Penguins' Chris Kunitz kommt gegen New York Islanders' Steve Staios zu Fall.
Mit harten Bandagen: Pittsburgh Penguins' Chris Kunitz kommt gegen New York Islanders' Steve Staios zu Fall.
Keystone

In der NHL erlebten die Schweizer Akteure keinen erfolgreichen Abend. Die NY Islanders (Streit) unterlagen Pittsburgh daheim 0:3, Anaheim (Hiller/Sbisa) verlor in Chicago 2:3. In der NHL verlieren die NY Islanders und die Anaheim Ducks Die Anaheim Ducks holten bei den Chicago Blackhawks immerhin einen Punkt. Sie verloren erst im Penaltyschiessen.

Jonas Hiller zeigte nach dem verunglückten Auftritt am Sonntag gegen Phoenix (Auswechslung nach fünf Gegentoren) mit 33 Paraden und einer Fangquote von 94,3 Prozent wieder eine äusserst starke Leistung. Auch Luca Sbisa liess sich nichts zu Schulden kommen und stand bei keinem Gegentor auf dem Eis. Anders Mark Streit bei den Islanders. Der Berner Captain stand bei allen drei Gegentoren gegen die Pittsburgh Penguins auf dem Eis.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch