Zum Hauptinhalt springen

Schweizer U18-Nati im Viertelfinal knapp gescheitert

Die Schweizer U18-Auswahl ist an der WM in Weissrussland im Viertelfinal gescheitert. Die Equipe von Coach Manuele Celio unterlag Russland 3:4.

Kampf: Lino Martschini im Duell mit Sergei Barbasew.
Kampf: Lino Martschini im Duell mit Sergei Barbasew.
Keystone

Als die Schweizer kurz nach Beginn des letzten Drittels mit vier Toren im Hintertreffen lagen, schien die Partie gelaufen. Mit drei Toren in den letzten fünf Minuten durch Reto Schmutz, Kaj Leuenberger und Gregory Hofmann brachten die Schweizer Junioren den Favoriten jedoch nochmals arg in Bedrängnis. Zur Sensation reichte es jedoch nicht mehr.

si

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch