Zum Hauptinhalt springen

Schwarzes Wochenende für den EHC Biel

Mit zwei Niederlagen gegen Gottéron und Lausanne verschlechterte sich die Lage der Bieler am Strich drastisch, da die Mitkonkurrenten allesamt Punkte sammelten.

Die Lausanner jubeln, den Bielern (hier Mathieu Tschantré) bleibt das Nachsehen.
Die Lausanner jubeln, den Bielern (hier Mathieu Tschantré) bleibt das Nachsehen.
Keystone

Nachdem die Bieler am Samstagabend im eminent wichtigen Strichkampf gegen Mitkonkurrent Gottéron einen empfindlichen Rückschlag im Rennen um den 8.Rang hatten hinnehmen müssen (3:7-Niederlage), war gestern gegen das relativ unbedrängt den Playoffs ent­gegensteuernde Lausanne Wiedergutmachung angesagt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.