Zum Hauptinhalt springen

«Schnell und kompromisslos»

Der SC Bern erwartet ein offensives Davos. Angriff birgt Risiken – und ist deshalb gut fürs Spektakel,

Dürften im Halbfinal regelmässiger zu beobachten sein: Berner beim Torjubel.
Dürften im Halbfinal regelmässiger zu beobachten sein: Berner beim Torjubel.
Keystone

Die Trainingseinheit war kurz, aber intensiv, und Trainer Guy Boucher fuhr temporeich mit blauen und roten Markierstiften über seine geliebte Taktiktafel. Als wollte er unterstreichen, dass es im Halbfinal mit anderer Geschwindigkeit zur Sache gehen wird als gegen Lausanne. «Schnell und kompromisslos » erwartet auch Sportchef Sven Leuenberger den HC Davos. «Sie werden nur selten quer spielen und einen offenen Schlagabtausch anstreben.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.