Zum Hauptinhalt springen

Sbisa bleibt in der NHL

Jetzt darf der Verteidiger Luca Sbisa (18) mit seinem ersten Einsatz bei den Philadelphia Flyers liebäugeln.

Der Zuger figuriert in Philadelphias 22-Mann-Kader für den Saisonstart am Samstag gegen die New York Rangers. Dies bestätigte General Manager Paul Holmgren.

Falls die Flyers den 18-jährigen Schweizer mehr als neunmal in der NHL einsetzen, können sie ihn nicht mehr in die Juniorenliga WHL nach Lethbridge zurückschicken.

Bedeutet das, dass Sbisa die ganze Saison in der NHL spielen wird, wenn er in den ersten Wochen gut spielt? «Das werden wir jeden Tag genau beobachten müssen», sagte Holmgren gegenüber dem «Philadelphia Inquirer». «Niemand hat gedacht, dass Luca so lange hier bleiben würde. Wir alle denken, dass er ein Spieler mit Zukunft ist. Er hat sich bestimmt besser geschlagen als erwartet - und das ist eine gute Sache.»

si/str

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch