Zum Hauptinhalt springen

Löwen kämpfen um den Turniersieg

Schweizer Eishockey-Meister ZSC hinterlässt in der Saisonvorbereitung einen nachhaltigen Eindruck. In Salzburg stehen die Lions im Final.

Das Team des neuen Trainers Sean Simpson gewann beide Vorrundenspiele des prominent besetzten Turniers und trägt am Sonntagabend den Final gegen den HC Sparta Prag aus. Nach dem 4:1-Erfolg gegen Slovan Bratislava bezwangen die Zürcher die Kölner Haie mit 3:2 nach Penaltyschiessen, nachdem sie 0:2 im Rückstand gelegen hatten. Cyrill Bühler (48.) und Jean-Guy Trudel (59.) glichen aus, den 14. Penalty verwandelte schliesslich Trudel zum Sieg der Löwen. Diese hatten schon die ersten Vorsaisonpartien gegen Lugano (5:2), Augsburg Panther (7:5) und Krefeld Pinguine (5:4) für sich entschieden.

Der Finalgegner aus Prag setzte sich gegen Gastgeber Red Bull Salzburg (4:3) und SKA St. Petersburg (2:0) durch.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch