Zum Hauptinhalt springen

Lahme Enten ohne Hiller

Beim 2:4 gegen Phoenix stand Jean-Sébastien Giguère im Tor der Anaheim Ducks. Der Hiller-Konkurrent liess allerdings vier von 24 Schüssen passieren.

Jonas Hiller kam bei der Heimniederlage nicht zum Einsatz. Phoenix-Trainer Wayne Gretzky freute sich dabei vor allem über die Leistungen seiner jungen Neulinge. Der Kanadier Kyle Turris (19) und der Däne Mikkel Boedker (18) schossen beide ihr erstes NHL-Tor. «Unsere jungen Spieler sind eine spezielle Gruppe. Die älteren Spieler haben sie gut eingeführt», sagte Gretzky nach dem zweiten Sieg im zweiten Spiel. «Auch wenn sie noch jung sind, sind sie schon sehr reif.» Turris hatten die Coyotes 2007 als Nummer 3 und Boedker im Sommer als Nummer 8 in der 1. Runde gedraftet.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch