Zum Hauptinhalt springen

In drei Minuten aus der Krise

Der SC Bern schlägt Biel 5:1 und beendet damit eine Serie von fünf Niederlagen. Allerdings kam der Sieg gegen einen geschwächten Gegner zustande.

Endlich darf der SCB wieder jubeln.
Endlich darf der SCB wieder jubeln.
Keystone

SCB-Trainer Antti Törmänen war deutlich entspannter als zwei Tage zuvor nach dem Spiel in Freiburg. «Sehr wichtig» sei dieser Sieg gewesen, sagte er. Und nein, zu keinem Zeitpunkt habe er um seine Posten gefürchtet. Wer etwas vom Eishockeygeschäft verstehe, so seine Logik, wisse, dass in einer solch langen Saison jedes Team einmal eine schwierige Phase habe. Nun, da hat der Finne zweifelsohne recht. Allerdings stolperte sein Vorgänger Larry Huras auch über eine Logik, die ihn eigentlich hätte stützen sollen. Er hatte geglaubt, Erfolg zu haben reicht, um nicht entlassen zu werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.