Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Gegen Frankreich zu verlieren ist nicht akzeptabel»

Was für eine Blamage: Die Schweizer verlieren das wichtige Gruppenspiel in Helsinki gegen Frankreich mit 2:4 und sind masslos enttäuscht. Die Leistung ist aber auch bedenklich schwach gewesen.
Die Schweizer sind einfach nicht bereit. Der in Finnland spielende Yohann Auvitu (nicht im Bid) schiesst das 1:0 für den Aussenseiter im Powerplay.
Leere Blicke: Das 2:4 gegen Frankreich ist ein herber Rückschlag für die Nati und wird für viele kritische Stimmen in der Schweiz sorgen. Jetzt muss das Team von Simpson beide Gruppenpartien gegen die Slowakei und die USA gewinnen, und zwar nach 60 Minuten. Dazu ist eine Steigerung notwendig.
1 / 9

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.